Die Einkaufsstadt lädt zum Bummeln ein.
Hier werden Ideen umgesetzt
Hier ist der Kunde wichtig
Hier lebt das Handwerk
Hier schmeckt das Angebot

Aschersleber Adventskalender

Hauptpreis trifft Gewinner

Mathias Reuß aus Aschersleben (Bildmitte) heißt der glückliche Gewinner des Hauptpreises des „Aschersleber Adventskalenders 2021“. Er kann sich über 1000 Euro in bar freuen, die von den Stadtwerken Aschersleben zur Verfügung gestellt wurden. Es gehört bereits zur Tradition der Familie Reuß, jedes Jahr zum Nikolaus einen Adventskalender zu verschenken. Diese Aufgabe übernimmt Vater Reuß, der jedem Familienmitglied einen Adventskalender zukommen lässt. Beim Kauf der Kalender wird strategisch vorgegangen. So wurden fünf Stück im Elka-Kaufhaus und fünf weitere Exemplare im Thalia Aschersleben erworben. Der Gewinn kommt wie gerufen. „Ich brauche eine neue Brille, die ich bei Herrn Kirchvogel in Aschersleben anfertigen lasse. Wenn etwas Geld übrig bleibt, dann machen wir damit noch einen Kurz-Urlaub“, freut sich der Gewinner. Den Preis übergaben Karina Trümpler von den Stadtwerken Aschersleben und Gildevorsitzender und Geschäftsstellenleiter des Super Sonntags, Martin Lampadius.

Foto: Stadtwerke Aschersleben

Uwe Schmiedel aus Aschersleben kann sich über zwei Salzlandkarten im Wert von 100 Euro freuen. Mit diesen Salzlandkarten  plant er jetzt einen Einkaufsbummel mit seiner Frau durch Aschersleben. Die Kaufmannsgilde wünscht viel Freude dabei.

Foto: Privat

Das Café und Restaurant „Körbchen“ ist eine traditionsreicher Gaststätte im Herzen unserer Stadt. Im Erdgeschoss gibt es eine große Auswahl an Kuchen und Torten aus eigener Herstellung. Wer anspruchsvolle internationale Küche genießen möchte, dem sei der Besuch im Restaurant in der ersten Etage empfohlen. Die Qual der Wahl hat Familie Faßhauer aus Aschersleben. Sie zählen zu den glücklichen Gewinnern unseres „Aschersleber Adventskalenders“. Familie Faßhauer erhält Gutscheine im Wert von zweimal 50 Euro für das „Körbchen“. Inhaberin Sandy Kaulfuß (links) übergab den Preis in der vergangenen Woche.

Foto: Privat